Frisuren Tipps

Dünnes und feines Haar – fast unsichtbar

By  | 


Dünner werdende Haare betreffen Männer als auch Frauen. Heutzutage gibt es jedoch reichlich Mittel und Wege, um feines Haar fülliger und damit attraktiver wirken zu lassen. Mit gewissen Schnitten bei der Frisurgestaltung lässt sich der kleine Makel problemlos kaschieren.
Bei weiblichen Kundinnen wird hierbei besonders ein klassischer Pagenkopf empfohlen, welcher das Haar wesentlich voller wirken lässt und ausserdem sehr variabel in der Gestaltung ist. Alternativ können auch fein geschnittene Bobfrisuren eine voluminöse Wirkung haben. Generell sind hierbei leichte Stufungen in der Haarlänge ebenfalls zu empfehlen. Eine weitere Möglichkeit dünnes und feines Haar zu kaschieren, besteht in einer Vergrösserung des Volumens durch Locken und Wellen(Dauer- oder Kaltwelle, Volumenwelle)

Auch eine neue Haarfarbe kann, gerade wenn die Kopfhaut ein wenig durch die Haare zu sehen ist, einen positiven Effekt schaffen, wenn die Farbnuance ähnlich die der Kopfhaut gewählt wird. Abgesehen vom richtigen Haarschnitt kann man auch selbst mit Produkten, die speziell auf feines Haar abgestimmt wurden, das Problem angehen.

Hierbei gibt es vom Shampoo, Conditioner und Spülung bis hin zu Stylingprodukten, wie Haarspray, Wachs, Gel und Schaum eine breite Palette von wirksamen Mitteln, die bei jedem Friseur und auch Drogeriemarkt erworben werden können. Am besten lässt man sich vom Friseur seines Vertrauens umfassend beraten und sicherlich wird man eine gute Lösung finden.


VN:F [1.9.22_1171]
Wie fandest Du den Artikel?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)